Der europäische Blickwinkel. Auf dem Weg in die Welt von Morgen.




Die Masken fallen. Europa wird ein großes NEUANSIEDLUNGSPROGRAMM erleben

Es ist so offiziell wie offiziell sein kann: Europa wird einem großen Neuansiedlungsprogramm unterzogen. Diejenigen, die vor Jahren davor warnten und auf Richard Coudenhove-Kalergis berüchtigten Praktischen Idealismus hinwiesen, in dem zukünftige Europäer als Menschen mit rassistisch gemischter Hautfarbe und gemischtem Aussehen beschrieben werden, können nicht länger beschuldigt werden, Verschwörungstheorien zu folgen.1)Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmen den Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. = The man of the distant future will be a half-breed. Today’s races and castes will increasingly fall victim to the overcoming of space, time and prejudice. The Eurasian-negroid race of the future, outwardly similar to the ancient Egyptian race, will replace the diversity of peoples with a diversity of personalities. R. N. Coudenhove Kalergi Praktischer Idealismus Adel – Technik – Pazifismus, Paneuropa – Verlag, Wien-Leipzig 1925. PDF.Und sehet: am 23. September 2020 veröffentlichte die Europäische Kommission ihre Empfehlung zu legalen Schutzwegen zur Förderung der Neuansiedlung (auch als Aufnahme aus humanitären Gründen bezeichnet – die Kommissare lieben solche hochkarätige Sprüche!) in die EU.2)Empfehlung der Kommission vom 23. September 2020 zu legalen Schutzwegen in die EU: Förderung der Neuansiedlung, der Aufnahme aus humanitären Gründen und anderer komplementärer Zugangswege.Es liegt auf der Hand: Was wir in letzter Zeit gesehen haben, sind keine außergewöhnlichen Zufallsereignisse, sondern eine groß angelegte Aktion, deren Ziel es ist, eine große Anzahl von Menschen aus der Dritten Welt auf den alten Kontinent zu bringen.

Das zitierte Dokument fordert die Mitgliedstaaten auf:
[1] sich an der internationalen Neuansiedlung zu beteiligen und diese zu fördern, indem legale und sichere Zugangswege in die EU angeboten werden,
[2] jährliche Neuansiedlungslimits festzulegen (d.h. Anzahl der Personen, die aufgenommen werden können),
[3] mehr Akteure zu diesem Zweck zu ermutigen und mobilisieren, darunter private Sponsoren, Gruppen von Privatpersonen oder gemeinnützige Organisationen;
[4] einladende und integrationsfördernde Gesellschaften zu schaffen,
[5] spezielle und wirksame Integrations- und Sozialprogramme für umgesiedelte Personen zu entwickeln,
[6] die Familienzusammenführung zu fördern (d.h. die Anzahl der umgesiedelten Menschen automatisch um ein Vielfaches multiplizieren) und
[7] Kontinuität und Intensivierung der Neuansiedlungsmaßnahmen zu gewährleisten, sowie die Anzahl der Neuansiedlungsplätze zu erhöhen und eine rasche Ankunft zu sichern.



Die Manager der europäischen Kolchose fügen ohne Umschweifen hinzu: Das Ziel der EU ist es, “in den kommenden Jahren eine stetig steigende Zahl von Neuansiedlungen zu erreichen,” und die Union “bestätigt ihre Rolle als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Neuansiedlung.” Das Dokument informiert Leser offen darüber, dass sich „zwischen 2015 und 2018 die jährliche Neuansiedlung in die EU verdreifachte“, während „der Anteil der EU an den weltweiten Neuansiedlungsmaßnahmen von weniger als 9% vor 2016 auf 41% im Jahr 2018 anstieg.“ Um die Mitgliedstaaten zu bestechen, immer mehr Menschen aufzunehmen, wird Geld in Höhe von „10 000 Euro für jede aus einer prioritären Region oder einer besonders schutzbedürftigen Gruppe neu angesiedelte Person und von 6 000 Euro für jede andere neu angesiedelte Person“ angeboten. All dies wird als wichtiges Instrument angepriesen, um internationalen Schutz zu bieten, Leben zu retten, Schmuggelnetze zu bekämpfen und irreguläre Migration zu reduzieren.

Wenn Sie lange genug leben werden, wird das Europa am Ende Ihres Lebens keineswegs dem Europa Ihrer Jugend ähneln. Das große Experiment der Rassenmischung ist im Gange. Wir haben in der gesamten Geschichte der Menschheit nichts Vergleichbares gesehen: eine Umsiedlung von epischem Ausmaß, die von den Managern der Welt entwickelt und bezahlt wurde und die auf die daraus resultierende, geförderte Rassenmischung und die geplante, emotionslose Zerstörung weißer Nationen abzielt.

Sie haben es sich verdient, vorgewarnt zu werden.

References   [ + ]

1. Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmen den Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. = The man of the distant future will be a half-breed. Today’s races and castes will increasingly fall victim to the overcoming of space, time and prejudice. The Eurasian-negroid race of the future, outwardly similar to the ancient Egyptian race, will replace the diversity of peoples with a diversity of personalities. R. N. Coudenhove Kalergi Praktischer Idealismus Adel – Technik – Pazifismus, Paneuropa – Verlag, Wien-Leipzig 1925. PDF.
2. Empfehlung der Kommission vom 23. September 2020 zu legalen Schutzwegen in die EU: Förderung der Neuansiedlung, der Aufnahme aus humanitären Gründen und anderer komplementärer Zugangswege.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

zehn − fünf =


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More