Der europäische Blickwinkel. Auf dem Weg in die Welt von Morgen.




Liga der Unzufriedenen

WIR BEFINDEN UNS IN EINEM KLIMA-NOTSTAND. Das Leben auf der Erde ist in Gefahr. Unser Klima verändert sich schneller als von Wissenschaftlern vorhergesagt, und es steht viel auf dem Spiel. Verlust der biologischen Vielfalt. Missernten. Sozialer und ökologischer Kollaps. Massenaussterben. Uns läuft die Zeit davon, und unsere Regierungen haben nicht gehandelt. Extinction Rebellion wurde gegründet, um das zu ändern.” Diese katastrophale Vorhersage trifft den Leser, wenn wir https://rebellion.global besuchen. Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurden solche schaurigen, beunruhigenden und düsteren Visionen von Individuen heraufbeschworen, die der moderne Mensch geneigt ist, als religiöse Fanatiker, religiöse Fundamentalisten oder – um es etwas wissenschaftlicher auszudrücken – als geistig verwirrt zu bezeichnen. Im berühmten Mittelalter gab es Wanderprediger, die ihre Zuhörer in Angst und Schrecken versetzten, indem sie sie aufforderten, Buße zu tun und ihr Leben in Ordnung zu bringen, oder noch etwas Anderes zu tun. Heutzutage ist es keineswegs anders. Die heutigen Moralapostel haben lediglich die Religion verändert. Es ist nicht mehr die imaginäre Hölle – der geistige Tod –, sondern die Auslöschung des ganzen Lebens; es ist nicht mehr die ewige Erlösung, sondern die bequeme Existenz hier und jetzt; es ist nicht mehr Satan und seine Teufel, sondern die Technik und die Regierungen; es ist nicht mehr Gott und seine Engel, sondern die Menschheit in ihren vielen Erscheinungsformen wie “Ethnizität, Rasse, Klasse, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsdarstellung, Sexualität, Alter, Einkommen, Fähigkeit, Bildung, Aussehen, Immigrationsstatus, Glaube oder Nicht-Glaube und aktivistische Erfahrung” (die übliche Wortkette); es ist nicht mehr die moralische Sünde, sondern die Verschmutzung der Umwelt; nicht mehr das tugendhafte Leben, sondern das der Ökologie gewidmete Leben; nicht mehr der Zorn Gottes, sondern der Zorn der Natur; nicht mehr die Mutter Gottes, sondern Mutter Erde.

Die Kreuzritter des 21. Jahrhunderts – die in 75 Ländern agieren und 568 lokale Gruppen bilden, die auf Instagram, Twitter, Facebook und YouTube präsent sind – fordern es aggressiv, dass die Regierungen:  

1. DIE WAHRHEIT SAGEN, d.h. einen Klima- und ökologischen Notfall ausrufen;

2. JETZT HANDELN, d.h. den Verlust der biologischen Vielfalt stoppen und die Treibhausgasemissionen bis 2025 auf netto null reduzieren; und

3. ÜBER DIE POLITIK HINAUSGEHEN, d.h. eine Bürgerversammlung für Klima- und Umweltgerechtigkeit einberufen und sich von deren Entscheidungen leiten lassen.

Juhu! Netto-Null-Treibhausgasemissionen in nur vier Jahren! Klimaund Ökogerechtigkeit! Was bedeutet Letzteres? Eine gleichmäßige Verteilung von Niederschlägen und Temperaturen über den Globus? Wow! 

Wenn wir weiterlesen, erfahren wir, dass die Strategie der XR-Bewegung darauf abzielt, “eine Welt zu sichern, die für die nächsten 7 Generationen lebenswert ist.” Eine recht bescheidene Forderung. Warum überhaupt sieben? Warum nur sieben? Woher kommt die Zahl? Hat es etwas mit Numerologie zu tun?

Man braucht wirklich viel Geduld, um sich durch das Geschwätz dieser und verwandter Websites zu durchkämpfen. In einem Abschnitt wie dieser:

“Ökosystementwicklung bringt verschiedene Bewegungen zusammen, um autonom und kollektiv um einen zentralen Einflusspunkt zu arbeiten. Durch unser Netzwerk und Portfolio identifizieren wir aufstrebende und effektive Bewegungen, um die Sichtbarkeit von Bewegungen zu erhöhen, die Zusammenarbeit zu fördern und Geldgeber, Bewegungen und breitere Interessengruppen zu verbinden” (aus https://www.climate2025.org/). 

kommt das Wort “Bewegung” viermal vor, aber die Botschaft ist verschwommen und die Begriffe wie “der zentrale Einflusspunkt”, “Netzwerk und Portfolio” oder “breitere Interessengruppen” bleiben so rätselhaft und verwirrend wie immer. Alles übergeht in eine überwältigende – um nicht zu sagen ekelerregende – Liebe, die es den XR-Aktivisten erlaubt, “den Wandel zu umarmen, der Einheit in der Vielfalt schafft (… ), um die Beziehungen in Ordnung zu bringen (…) [um] die zwischenmenschlichen Fallen zu vermeiden, die von Spielen herrühren, die wir vielleicht versehentlich spielen (…) [um] einander um Gnade zu bitten, wie wir Emotionen teilen und zu einer Basis von Liebe, Respekt und Geselligkeit zurückkehren (…) um mitfühlend zu sein, wenn Fehler gemacht werden (…) [um] nach Wegen zu suchen, um sich zu verbinden und zu verstehen (…) um denen von uns zuzuhören, die aus Gruppen kommen, deren Stimmen dazu neigen, zum Schweigen gebracht zu werden.” Na großartig, wieder mal! 

Das Geschwätz der XR-Bewegung

Wenn Sie entschlossen genug sind, solche und ähnliche fromme Stoßgebete zu lesen, können Sie hier und da ein paar augenöffnende Informationen aufschnappen. Hier sind sie.

[1] Die Extinction Rebellion-Bewegung ist es sicher, dass sie die Zukunft verändern kann. Sie zitieren Experten, dass es ausreicht, wenn es 3,5% engagierte Mitglieder einer Gesellschaft gibt, um den Lauf der Geschichte in die Hand zu nehmen.

[2] Diese 3,5% werden sich in Bürgerversammlungen organisieren (in guten alten Zeiten waren solche Strukturen in nordöstlichen Breitengraden als Sowjets bekannt, was Räte bedeutet), die durch zivilen Ungehorsam – d.h. Aktionen wie das Besetzen von Straßen, Blockieren von Brücken, Stören vom Geschäftsverkehr und das kreative Stören der Arbeit von Banken, die die Klimakrise finanzieren, wobei all dies mit “Zeremonien und Gebeten (auf eine Art und Weise, die weder dogmatisch noch erwartet ist) in solcher Form, um Inspiration von Dingen zu finden, die größer als wir selbst sind” gekoppelt ist – all das in dem Versuch, die Aufmerksamkeit der Regierung und der Medien zu gewinnen und eine tiefgehende Dekarbonisierung zu fordern.

[3] Bürgerversammlungen werden die partizipative Demokratie ausmachen, in der Entscheidungen kollektiv getroffen werden. Eine solche Versammlung könnte aus “einer dreifachen Mutter aus dem Osten des Landes, einem Universitätsstudenten im Teenageralter aus einer ethnischen Minderheit und einem pensionierten Polizeibeamten aus dem Norden” bestehen, die “beraten und ihre Empfehlungen an die Regierung liefern werden.”

[4] Das aktuelle toxische(!) System mit seiner Hierarchie von – ja, Sie haben es richtig erraten! – Rasse, Klasse, Geschlecht, Sexualität, etc. (lesen Sie die ganze Liste weiter oben in diesem Text, wenn Sie wollen) muss in Frage gestellt und “aufgehoben” werden, weil eine solche Welt zutiefst ungerecht und nicht sicher für “diejenigen, die in diesen Hierarchien weiter unten stehen” ist, denn damit die Welt “für alle sicher ist, muss sie auch für die am meisten Marginalisierten sicher sein”, weshalb XR-Aktivisten “in einer Welt leben wollen, in der diese Hierarchien nicht mehr existieren.”

[5] Die XR-Bewegung prangert – Überraschung, Überraschung! – “diskriminierendes Verhalten, Sprache oder Benehmen, das rassistische Vorherrschaft, Sexismus, Antisemitismus, Islamophobie, Homophobie, Behindertenfeindlichkeit, Klassendiskriminierung, Vorurteile in Bezug auf das Alter und alle anderen Formen der Unterdrückung zeigt.” Sie wollen “sicherstellen, dass jeder eine Stimme und einen Einfluss hat” und sie versuchen, “Macht auszugleichen, indem sie die üblichen Säulen der Macht, die unser Leben bestimmen, umzustürzen.”

[6] Die Traumwelt von XR wird eine “gesunde, schöne Welt sein, in der Individualität und Kreativität unterstützt werden und in der Menschen mit Mut, Kraft und Liebe zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen und Sinn zu finden.” 

Orte der Konzentration der 3,5% von Engagierten, die dabei sind, die Welt zu entgleisen.

Was stellen wir her?

[1] Die XR-Bewegung gibt sich als regierungsfeindlich aus, aber regierungsfeindlich ist sie nicht. Alle Regierungen sind zuvorkommend und gehorsam im Umgang mit XR und nehmen die meisten der genannten Forderungen in ihre politischen Programme auf. Minister und Premierminister hören gehorsam und fügsam auf Greta Thunberg, die ihnen den Kopf verdreht. Anti-Regierungs-Organisationen sind entweder patriotische oder solche Organisationen, die sich mit Identifikation als Weiße verbunden fühlen. Wenn sie in Aktion treten, greifen sie die Regierungen mit aller Härte ein, gehen gegen sie vor und lösen das Problem mit voller Entschiedenheit. Übrigens: Patriotische oder weiße Identitätsbewegungen sind bei Instagram, Twitter, Facebook und YouTube verboten. Umgekehrt werden XR-Bewegungen geduldet und gewollt, bekommen gute Presse und öffentliche Aufmerksamkeit. Ihre Tätigkeiten werden nie in Frage gestellt. Sie sind ohne jeden Zweifel von jemandem kontrolliert.

[2] Die Ziele, die XR verkündet, sind durch und durch politisch und ähneln einem kommunistischen Manifest: Es ist, um Lothrop Stoddard zu zitieren, eine aufsteigende Flut der Unterschicht, gefüllt mit Neid und Hass, Wut und Verwirrung, auf der Suche nach einem Sinn im Leben, mit wenig, keiner oder Pseudo-Bildung, Menschen, die sich wünschen, ihre Vorgesetzten zu beseitigen.

[3] Die XR-Mitglieder und -Anhänger sind schwachsinnige Individuen, die von einer idealen Welt mit all der Gleichheit und Sicherheit und was nicht alles träumen. Die Geschichte kennt Hunderte solcher idealen Weltprojekte und ihre katastrophalen Umsetzungen, aber da die XR-Aktivisten sich nicht mit den vergangenen Zeiten auskennen, werden sie sich in die Dinge einmischen, an die sich Klügere nicht heranwagen, besonders, wenn sie von denen angestachelt werden, die die Fäden ziehen.

[4] Die XR-Bewegung ist einer der drei Rammböcke, mit denen die westliche Zivilisation des weißen Mannes demontiert und in Stücke gesprengt wird. Die anderen Rammböcke sind Gender Mainstreaming (die unaufhörliche Vermehrung von Geschlechtern, die in Gender umbenannt werden, und die Propaganda der Veränderbarkeit des biologischen Geschlechts) und Antirassismus (die Behauptung, dass es keine Rassen gibt und dass es trotzdem Rassismus gibt, der ausschließlich vom weißen Mann zum Ausdruck gebracht wird).

Sowohl die Rechten als auch die Linken in der ganzen Welt haben es in ihren Experimenten als zweckdienlich empfunden, solche Trends wie XR voranzutreiben, um eine globale Welt der entarteten Individuen zu errichten, die vorübergehend auf der ständigen Suche nach Vergnügen leben, während ihnen dabei eine glänzende Zukunft versprochen wird. 

Junge, leicht zu lenkende, weibliche Gemüter nach der Suche nach ihrem Lebenssinn.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

14 − elf =


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More