Wenn die Fakten stimmen: Antwort an Sara Pellegatta vom Atlantischen Rat, der von Soros finanziert wird

Unsere Analysen der niederländischen und italienischen Demographie wurden von Sara Pellegatta von dem beim Atlantischen Rat mitwirkenden “Digital Forensic Reseach Lab” “untersucht”.1)#ElectionWatch: Murky Metrics in Italian Migration Debate, Medium 2018-02-07.

Frau Pellegatta behauptet, dass unsere Analysen “unklar” und “kontrovers” seien, und dann macht sie sich Sorgen darüber, welche Auswirkungen sie auf die Migrationsdebatte in den kommenden Wahlen in Italien haben werden. Befassen wir uns mit ihren Befürchtungen:

  • Frau Pellegatta sagt, dass wir behaupten, dass Italiener bald zur Minderheit im eigenen Land werden sollten.

Laut unserer Untersuchungen wird das um 2080 passieren.2)Bis 2080 werden die Italiener eine Minderheit im eigenen Land sein, Gefira 2018-01-18.Obwohl man darüber streiten kann, was das Wort “bald” bedeutet, ist man doch wohl einig, dass sich seine Bedeutung nicht bis aufs Jahr 2080 erstreckt, so entstellt die Aussage von Frau Pellegatta unsere Aussage.

Weiter in ihrem Artikel vergleicht sie die Untersuchungen des niederländischen Statistikamtes (CBS) mit unseren und gibt ein ähnliches Urteil ab:Doch nirgendwo in unserem Artikel über die Demographie in den Niederlanden behaupten wir, dass die niederländische Bevölkerung innerhalb einiger nächsten Jahrzehnte verschwinden wird. Wir stellen lediglich fest: “Cerberus zeigt, dass die Zahl der eingeborenen Niederländer 2015 abrupt zu sinken begann, so dass es 2060 nur 12, und am Ende des Jahrhunderts nur 9 Millionen von ihnen geben wird.3)Cerberus 2.0 prognostiziert mit der wissenschaftlichen Genauigkeit, wie schnell die eingeborenen Niederländer aussterben werden, Gefira 2017-06-05.

Wir haben hier also nicht nur mit der Entstellung unserer Worte zu tun, sondern mit einer Verdrehung zu tun. Unsere Behauptung lautet: “Minderheit am Ende des Jahrhunderts”, und die Verdrehung von Frau Pellegatta: “verschwindet innerhalb einiger nächsten Jahrzehnte”.

Frau Pellegatta behauptet überdies, dass die Untersuchung von CBS unsere Prognose als Lüge entlarvt. Lassen wir uns also beide Analysen vergleichen.Oben die Untersuchung von CBS mit Prognosen von 1996 bis 2060, also bis einige Jahre nach 2056.

CBS glaubt, dass bis 2060 die gesamte Bevölkerung Hollands zwischen 17.2 und 19.7 Millionen betragen wird, und dass “die Zahl in den nächsten einigen Jahrzehnten nur dank Migranten steigen, und die Zahl der eingeborenen Niederländer sinken wird. 2017 stellen Migranten aus europäischen und nicht-europäischen Ländern 23% der Bevölkerung dar. Dieser Prozentsatz wird bis auf 34% im Jahre 2060 steigen.”

Vergleichen wir die Zahlen mit unseren Schätzungen:Das Schaubild oben zeigt, dass unsere Berechnungen sich auf eine längere Periode beziehen: die Jahre 1950-2095

Für die von CBS analysierte Periode von 1996 bis 2060 prognostiziert unsere Analyse, dass:

  • bis 2060 die gesamte Bevölkerung Hollands etwa 18 Mio. betragen wird, was sich mit der von CBS prognostizierten Spanne 17.2-19.7 deckt.
  • die eingeborene niederländische Bevölkerung etwa 12 Mio. (CBS gibt 12,09Mio. an), und die Bevölkerung mit dem Migrationshintergrund – etwa 6 Mio. zahlen wird. Laut Grundlagen der Mathematik: 6 Mio. aus 18 sind 33%, also ungefähr so viel wie CBS für das Jahr 2060 angibt: 34%.

Die von CBS angegebenen Zahlen sind sehr nahe an unsere, wenn man Standardabweichung mitberücksichtigt. Die Behauptung von Frau Pellegatta, dass die Berechnungen von CBS unsere Analyse “nicht bestätigen”, ist einfach falsch. Im Gegenteil – sie bestätigen, dass unsere Methodik korrekt ist.

Der einzige bemerkbare Unterschied zwischen unseren Prognosen und den Prognosen von CBS (was der Grund falscher Schlussfolgerungen von Frau Pellegatta sein konnte) ist es, dass wir unsere Berechnungen für eine längere Periode von 150, und nicht von 65 Jahren, durchführten. In dieser längeren Periode wird die Zahl der niederländischen Bevölkerung beim gegenwärtigen Trend sinken, und die Zahl der Ausländer steigen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Frau Pellegatta dazu bewegen, ihre Kritik unserer Untersuchungen zu korrigieren, denn, wie bewiesen, unsere Ergebnisse decken sich mit denen von CBS.

Wenn es um andere Anschuldigungen zur demographischen Analyse geht, erwidern wir:

  • Wir stehen in keinem Zusammenhang zum Politiker der Lega Nord Lorenzo Fontana. Wir haben uns weder jemals getroffen, noch folgt er uns auf Twitter, was doch nicht heißt, dass er als ein freier Mensch, unsere demographischen Analysen nicht nutzten kann. Dasselbe betrifft Simone Di Stefano, Kandidatin der Partei Casa Pound.
  • Wir stehen in keinem Zusammenhang zu den Websites, die im Artikel von Frau Pellegatta erwähnt wurden. Wir haben uns hingegen mit einigen anderen Websites geeinigt, dass sie unsere Inhalte veröffentlichen dürfen. Die Websites erwähnt Frau Pellegatta aber nicht.
  • Wir möchten gerne wissen, warum die UNO-Deklaration über indigene Völker sich nicht auf die eingeborenen Europäer beziehen sollte.
  • Frau Calliol und ihre Tochter scheiterten im Gerichtsverfahren.
  • Wenn es um George Soros geht, hat die von ihm geleitete Organisation Kremlin Watch, die im Rahmen European Values tätig ist4)European Values 2015 Annual report, European Values.eine Anzeige über uns bei EU Disinformation Review erstattet. Einen anderen Versuch der Verleumdung unternahm Costanza Hermanin, die ehemalige Direktorin der Stiftung „Offene Gesellschaft“ von Soros. Bemerkenswert ist es, dass der Atlantische Rat ebenfalls von Soros finanziert ist. Es sieht danach aus, dass unsere Tätigkeit nur die Personen stört, die von diesem Herrn bezahlt werden.5)Annual Report 2016-2017, Atlantic Council.Das lässt nichts Gutes für Demokratie und Freiheit der Bürger, wenn ein fremder Oligarch ungestört auf der politischen Bühne eingreifen darf und die Stimmen der Unzufriedenen zum Schweigen zu bringen versucht.

Nichtsdestoweniger vertrauen wir der intellektuellen Ehrlichkeit von Frau Pellegatta und ermutigen sie, dass sie es überprüft, ob die Behauptungen von unserer demographischen Untersuchung für die Jahre 1996-2060 den Prognosen von CBS entsprechen. Wenn es so tatsächlich ist, wäre es nett, wenn Frau Pellegatta ihre Anschuldigungen zurückziehen würde. Wir sind bereit alle Fragen zu beantworten.

References   [ + ]

1. #ElectionWatch: Murky Metrics in Italian Migration Debate, Medium 2018-02-07.
2. Bis 2080 werden die Italiener eine Minderheit im eigenen Land sein, Gefira 2018-01-18.
3. Cerberus 2.0 prognostiziert mit der wissenschaftlichen Genauigkeit, wie schnell die eingeborenen Niederländer aussterben werden, Gefira 2017-06-05.
4. European Values 2015 Annual report, European Values.
5. Annual Report 2016-2017, Atlantic Council.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More