Der europäische Blickwinkel. Auf dem Weg in die Welt von Morgen.




Südkorea braucht Nordkorea, um den wirtschaftlichen Kollaps zu vermeiden

Kim Jong-un, der Führer Nordkoreas verkündete neulich, dass er an den Beziehungen zwischen den beiden koreanischen Ländern mit großem Nachdruck arbeiten wolle und das sein Ziel die Vereinigung beider Länder sei.1)North Korea ‘seeks closer South Korea ties, reunification’, Aljazeera 2018-03-06.Am 27. April traf er sich mit Moon Jae-in.

Strategen, Politiker und Wirtschaftswissenschaftler ignorieren die wichtigste Tatsache: wenn Bevölkerung schrumpft, bringt das die Grundalgen jedes einzelnen Landes ins Wanken und verändert zutiefst die Weltordnung und geopolitische Lage in der ganzen Welt. Die Bevölkerung Südkoreas begann zu sinken, und ihre erwerbsfähige Altersgruppe wird in 30 Jahren um 10-20% schrumpfen!

Südkorea leidet unter dem Mangel an Arbeitskräften. 10% der Stellen in der Elektronikbranche bleiben unbesetzt, und die Lage wird noch schlimmer. Ende 2017 kündigte die Regierung an, dass sie 56 000 ausländische Arbeiter ohne hohe Qualifikationen annehmen wird, ebenso viele, wie im laufenden Jahr, was das Problem der fehlenden Arbeitskräfte lösen soll. Der schrumpfenden Bevölkerung folgt eine Migration, die als ein Ersatz dient, was aber die nationale Kultur und Gesellschaft kaputt macht, so wie es zurzeit in Westeuropa und in den USA der Fall ist.

Der Mangel an Arbeitskräften in Ostasien (in Südkorea, Taiwan und Japan) wird auch die amerikanische Wirtschaft beeinflussen, da sie auf dem Verbrauch stützt, und eben die asiatischen Länder liefern den USA die High-Tech-Produkte und bekommen dafür nur leere Versprechungen auf dem Papier. Die Südkoreaner müssen mehr Arbeitskräfte beschäftigen, und ihre Nachbarn vom Norden können ihnen dabei behilflich sein. Nordkorea entwickelt sich langsamer als Südkorea wegen seines ineffizienten sozialistischen Wirtschaftsmodells. Im Grenzgebiet zwischen den beiden Ländern liegt die Sonderwirtschaftszone Kaesŏng, wo die Nordkoreaner in den südkoreanischen Betrieben arbeiten dürfen. In der Demokratischen Volksrepublik Nordkoreas gibt es viele chinesische Produktionsstätten, da sie in der gut ausgebildeten Gesellschaft (die im Stande ist, Raketen, U-Boote und Kernanlagen zu bauen) qualifizierte Mitarbeiter finden können.

Südkorea hat eine der niedrigsten fertilitätsraten in der Welt.2)The collapse of the South Korean community: the countdown has begun, Gefira 2018-01-18.Laut der Weltbank sieht die Lage in Nordkorea besser aus, doch die Ersatzrate (2,1) wird da auch nicht erreicht und beträgt noch etwa 2, sinkt aber langsam. In Südkorea sinkt die Ersatzrate wegen des Anteils der Frauen am Arbeitsmarkt, und in Nordkorea wegen des Hungers in den Jahren 1994-1998 und der mangelhaften Gesundheitsvorsorge.3)Demographics of North Korea, Wikipedia 2017-08-13.Die Vereinigung der beiden Länder könnte die demographische Lage Südkoreas nicht nachhaltig verbessern.

In der Demokratischen Volksrepublik Nordkoreas ist die Geburtenrate (0,5%) fast zweimal höher als in Südkorea, ebenso wie die Sterberate. Die Sterberate unter den Neugeborenen ist im Norden fünfmal höher, was aber mithilfe Südkoreas zu lösen ist, wo die durchschnittliche Lebensdauer hingegen um etwa 10 Jahre länger ist (82,024). Zurzeit hat Korea (als ein Land) 77 Mio. Einwohner und wird bis 2030 79 Mio. erreichen. 2065 wird die Zahl aber auf 66 Mio. sinken.

Diese zwei Länder und Gesellschaften sind ganz unterschiedlich. Die Südkoreaner könnten den Norden als ein Problem betrachten, weil sie da viel Geld investieren müssten. Nordkorea ist das am meisten isolierte Land in der Welt, während ihr südlicher Nachbar eine sehr offene, freie Gesellschaft hat, die zu Spitzenreitern in der Welt gehört, wenn es um den technischen Fortschritt geht. Die Bewohner des Nordens müssten extra geschult werden, um im Süden arbeiten zu können.

Es wird nicht leicht sein, die beiden Länder zu vereinigen, aber sie haben mindestens gemeinsame Kultur und ethnische Wurzeln. Sie brauchen sich einander: Südkorea kann Nordkorea helfen, die Technologie zu erarbeiten, als Gegenleistung würde sie Arbeitskräfte bekommen. Zweifelsohne kommt es in der nächsten Zeit zur Vereinigung.

 

References   [ + ]

1. North Korea ‘seeks closer South Korea ties, reunification’, Aljazeera 2018-03-06.
2. The collapse of the South Korean community: the countdown has begun, Gefira 2018-01-18.
3. Demographics of North Korea, Wikipedia 2017-08-13.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More