Der europäische Blickwinkel. Auf dem Weg in die Welt von Morgen.




Keine Unruhen? Keine Zweifel?

Die Hauptstadt von Washington wurde gestürmt. Menschen wurden mit Tränengas besprüht und beschossen. Unter den Opfern befand sich eine weiße Frau, die an den Folgen eines Schusses in den Hals starb. In den Hals. Als ein schwarzer Mann infolge eines auf seinem Nacken knienden Polizisten starb, scheinen die gesamten Vereinigten Staaten in Flammen aufgegangen zu sein. Als 2014 in Kiew Demonstranten auf dem Majdan Unruhen stifteten, drückten die westlichen Medien ihre Unterstützung für sie aus und schimpften über die ukrainischen Behörden.

Woher kommt dieser Unterschied? Woher diese Ungerechtigkeit?

George Floyd war ein gewalttätiger männlicher Verbrecher, Ashli Babbitt – eine angesehene Bürgerin, Patriotin, eine Militärangehörige. Ersterer wurde nach seinem Tod heiliggesprochen, die letztere kann nur eine allgemeine Verurteilung erwarten.

Viktor Janukowytsch wurde – wie die westlichen Medien behaupteten – zu Recht von unzufriedenen Menschen gestürzt. Kein Verdacht auf die Rechtmäßigkeit der Wahl von George Biden darf gehegt werden. Warum?

Die Präsidentschaftswahlen in Belarus wurden manipuliert, daran sollen wir alle glauben. Die amerikanischen Präsidentschaftswahlen wurden einwandfrei durchgeführt, daran sollen wir alle glauben.

Die Behauptungen der belorussischen Opposition, dass der „machtgierige“ Präsident Alexander Lukaschenko auf illegale Maßnahmen zur Unterdrückung anderer Kandidaten zurückgreift, sind natürlich begründet. George Biden hingegen hat die ganze Zeit fair gespielt. Wie kann jemand, der bei klarem Verstand ist, seine Intentionen bezweifeln?

Die Nachricht von der Vergiftung von Alexei Navalny wurde eine Zeit lang hochgespielt, um allen klar zu machen, dass Wladimir Putins Russland von schändlichen Vernichtern regiert wird. Die Nachrichten über Hunter Biden, der illegale Geschäfte mit Chinesen und Ukrainern führt, über sein Drogenproblem und seine Affären mit Prostituierten werden ohne weiteres abgewiesen. Warum?

Donald Trumps Sieg war auf Betrug und russische Einmischung zurückzuführen. Behauptungen, dass George Bidens Sieg ein Ergebnis der Manipulation ist, werden ausgelacht.

Wenn ein George Biden gewinnt, gewinnt die Demokratie und jede Art vom Fortschritt triumphiert. Wenn ein Donald Trump gewinnt, gewinnen die Bedauernswerten. Diese Bedauernswerten machen ungefähr die Hälfte der Bevölkerung der Vereinigten Staaten aus. Warum wird ihre politische Meinung missachtet? Warum wird ihnen verweigert einen Vertreter zu wählen, der ihrer politischen Überzeugung entspricht?

Stellen Sie sich vor, ein schwarzer Demonstrant wird im Kapitol-Gebäude getötet und zwar gerade an dem Tag, an dem die Gültigkeit der Wahl von Donald Trump anerkannt werden soll. Stellen Sie sich die wahrscheinlichsten Ereignisse, die dem Ereignis folgen würden und denken Sie mal darüber nach.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

fünf + acht =


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More