Der europäische Blickwinkel. Auf dem Weg in die Welt von Morgen.




Wird Frankreich das erste europäische Land mit einem Muslim als Präsidenten sein?

Die französische regierende Schicht machte aus Ignoranz den Grundsatz ihrer Politik und verdrängt dickschädelig die Tatsache, dass der Zufluss der fremden Völker ihr Volk verändern wird. Und zwar für immer. Die französische Gesellschaft macht einen tiefgehenden demographischen Wandel durch, der seit dem Jahr 500 nach Christi nie gesehen wurde, und die Regierung führt keine Statistik über Nationalität und Glauben der Bürger. Stattdessen propagiert die französische Regierung das Stichwort „Wir sind alle Franzosen”, wiederholt also die Strategie, die in den Zeiten des Kolonialismus scheiterte.

Die Geschichte lehrt uns, dass der Islam, wenn er an Stärke gewinnt, die Staaten und Nationen zutiefst verändert. Dessen ungeachtet täuschen sich französische Eliten, dass ihr Staat solchen Veränderungen entgehen wird. Doch in den Zeiten des Kolonialismus sahen sie, wie die französische Kultur sich aus Afrika und Südostasien zurückzieht; dasselbe passiert jetzt in ihrer Heimat. Zwar werden die Muslime noch viele Jahre lang da keine Mehrheit sein, doch bald, in 10 oder 20 Jahren, werden sie zu den einflussreichsten politischen Kräften gehören.

Man sagt, dass in Frankreich etwa 6 Mio. Muslims leben, was fast 9% der Bevölkerung ausmacht. Die Zahl steigt ständig zu.1)How France’s Muslim population will grow in the future, The Local 2017-12-01.In der Tat kann sie sogar fast 7 Mio. betragen. Um die Wichtigkeit des Problems zu begreifen, erinnern wir an die Tatsache, dass Macron im ersten Wahlgang 8,7, und Le Pan 7,7 Mio. Stimmen erhielt. Im zweiten Wahlgang bekam die Partei Macrons, En Marche, die laut Medien „einen überwältigenden Sieg” verzeichnete, 7,8 Mio. Stimmen.

Es ist nur die Frage der Demographie und der Zeit, wann eine islamische politische Gruppierung die zweitgrößte oder sogar die größte Partei in Frankreich sein wird. Schon bald können vor den Wahlen die Kandidaten der Fronte Nationale mit der islamischen Minderheit in Wettbewerb treten. Klingt unrealistisch? Noch vor 20 Jahren, wenn jemand gesagt hätte, dass der Bürgermeister von London Allah anbeten wird, wäre er als ein rechtsradikaler Hysteriker abgetan worden.

Dass die Ereignisse sich in diese Richtung entwickeln können, beglaubigt die Tatsache, dass der Prinz Salman aus Saudi Arabien ein Schloss in Frankreich im Wert von 300 Mio. Dollar kaufte2)$300m French chateau bought by Saudi prince linked to Leonardo purchase – report, The Guardian 2017-12-18.und wahrscheinlich noch mehr Geld investieren wird, um die französische politische Szene beeinflussen zu können. Die Saudis übten sich schon darin in Ostasien. In Indonesien, dem bevölkerungsreichsten islamischen Land der Welt, sind sie die treibende Kraft der Wahhabiten-Bewegung und finanzieren Dewan Da’wah Islamiyah Indonesia (Indonesischen Rat zur Unterstützung des Islams) sowie Lembaga Ilmu Pengetahuan Islam dan Arab (Institut für das Studium des Islams und der arabischen Sprache, LIPIA).3)Saudi Religious Influence in Indonesia, Middle East Institute.Wir sind Zeugen einer ähnlichen Tätigkeit Saudis in Frankreich und in anderen Teilen Europas.

Verschiedene Quellen geben verschiedene Zahlen an. Das Gefira-Team schätzt, dass die Zahl der Muslime in Frankreich 6 Mio. beträgt, darunter stellen Migranten die Mehrheit dar, und nicht die Asylbewerber.
Laut Pew Research Center, wird es 2050 8,6-13 Mio. Muslime geben, wobei die Zahl 12,6 Mio. am wahrscheinlichsten ist, das heißt fast 1/5 der Bevölkerung. Die Daten sind wahrscheinlich ein bisschen unterschätzt. Das Durchschnittsalter in der islamischen Bevölkerung beträgt 27 Jahre, und in der nicht-islamischen 43 Jahre, was mit dem viel schnelleren Zuwachs der ersten Gruppe resultiert.4)Europe’s Growing Muslim Population, Pew Research Center 2017-11-29.
2006 war die islamische Bevölkerung in Frankreich am zahlreichsten in Europa. Laut manchen Quellen gab es 2004 unter den Menschen unter 25 20-30% Mohammedaner. Sie stellten auch 15% der französischen Streitkräfte dar. Kein Wunder also, dass die Franzosen sich vor der Aggressivität des Islams fürchten umso mehr als er so viele junge Anhänger hat.5)Is France on the way to becoming an Islamic state?, The Telegraph 2004-01-26.IFRI (das Französische Institut für Internationale Angelegenheiten) gab bekannt, dass etwa 15% der Soldaten Migranten aus Nordafrika sind. Pariser Eliten behaupten, dass alle Soldaten der Fünften Republik treu bleiben, vereint durch das Motto „Liberté, Égalité, Fraternité” („Freiheit, Gleichheit, Brüderschaft”), und dass sie Macron und seine Frau als „l’esprit de la nation” („den Geist des Volkes”) empfinden. Die Realität sieht doch anders aus. In Frankreich wird nicht nur Polizei von den Jugendlichen aus Maghreb, sondern auch Feuerwehr angegriffen, die als Feind empfunden wird.6)Nîmes: 5 ans de prison pour avoir agressé un sapeur-pompier, FranceTvInfo 2018-01-31.Das zeigt die Kluft zwischen den Staatsdienern und einem Teil der Bevölkerung.

Die Zahl der Menschen (hauptsächlich der jungen), die zu Islam konvertieren, nahm zu und die Erscheinung der Anpassung an die islamische Kultur nimmt ein größeres Ausmaß an. Die Konvertiten, darunter viele mit Migrationshintergrund, können terroristische Organisationen verstärken.7)More in France Are Turning to Islam, Challenging a Nation’s Idea of Itself, The New York Times 2013-02-03.2014 wurde geschätzt, das 30-40% der Einwohner von Marseille Muslime sind, und die Stadt wurde als die gefährlichste in Europa eingestuft. Es ist kein Einzelfall. Nach Schätzungen haben nur 800 000 Menschen in der ganzen islamischen Bevölkerung legale Arbeit.8)Liczba muzułmanów we Francji doszła do 6 milionów. Nie zgadniecie ilu z nich pracuje, Pikio information website 2017-05-05.

Viele eingeborene Franzosen wollen in ihrem Land keine Muslime mehr und fordern eine Einschränkung der Migration, was hingegen auf den Widerstand der Migranten stößt, die sich schon daran gewöhnten, dass es ihnen in Frankreich besser als in ihrer Heimat geht. Wegen ihrer Unwissenheit bildeten die französische Intelligenz, die französischen Medien, kulturelle und politische Eliten eine Gesellschaft, die von zwei Gruppen zerrissen wird: Nationalisten und islamischen Migranten, beide untersagen den anderen das Recht, Franzose zu sein. Es sieht danach aus, dass die französische Kultur, nachdem sie aus Asien und Afrika zurückgetreten ist, auch aus Europa verdrängt wird.

References   [ + ]

1. How France’s Muslim population will grow in the future, The Local 2017-12-01.
2. $300m French chateau bought by Saudi prince linked to Leonardo purchase – report, The Guardian 2017-12-18.
3. Saudi Religious Influence in Indonesia, Middle East Institute.
4. Europe’s Growing Muslim Population, Pew Research Center 2017-11-29.
5. Is France on the way to becoming an Islamic state?, The Telegraph 2004-01-26.
6. Nîmes: 5 ans de prison pour avoir agressé un sapeur-pompier, FranceTvInfo 2018-01-31.
7. More in France Are Turning to Islam, Challenging a Nation’s Idea of Itself, The New York Times 2013-02-03.
8. Liczba muzułmanów we Francji doszła do 6 milionów. Nie zgadniecie ilu z nich pracuje, Pikio information website 2017-05-05.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Gefira bietet eingehende und umfassende Analysen und wertvollen Einblick in die neuesten Geschehnisse, mit denen die Anleger, Finanzplaner und Politiker vertraut sein müssen, um sich für die Welt von morgen vorzubereiten. Die Texte sind sowohl für Fachleute als auch für nicht berufsorientierte Leser bestimmt.

Jahresabo: 10 Nummer für 225€
Erneuerung: 160€

Das Gefira-Bulletin ist auf ENGLISH, DEUTSCH und SPANISCH erhältlich.

 
Menu
More